kamera oldschool

Welche Kamera empfiehlt sich?

Spread the love

Digitalkameras mit Großem Zoom

Die Smartphones werden mit einer Digitalkamera geliefert: Ein Fokus optische Zoom-Kameras große digitale Zoom-Kameras
Der Hauptvorteil einer Digitalkamera gegenüber Smartphones: Der optische Zoom ist bei den meisten Digitalkameras Standard. Das gibt Ihnen oft einen noch größeren Winkel – ein Vorteil in engen Gängen oder bei größeren Gruppen. Die Teleeinstellung füllt auch die entferntesten Objekte. Superzoom-Kameras wie die Canon Powershot SX540 HS bieten eine große Auswahl an Teleobjektiven, aber auch superkompakte Modelle wie die Panasonic Lumix TZ91 bieten viel Zoom – die TZ91 beispielsweise hat einen 30-fachen Zoom. Für Porträts ist ein leichtes Teleobjektiv besser als das Objektiv eines Weitwinkel-Smartphones, die Proportionen sind natürlicher. Es gibt keinen echten Zoom auf Smartphones, und die empfindlichen digitalen Zoomfunktionen moderner Zwei- und Dreilinsen-Smartphones bieten nur kleine Zoombereiche ohne Qualitätsverlust.

Schnellere Einstellung

Generell gilt: Je teurer die Kamera, desto mehr Tasten und Räder gibt es. Es wird etwas länger dauern, sich daran zu gewöhnen. Aber dann können die Kameraeinstellungen schneller angepasst werden. Die wichtigsten Funktionen sind über separate Tasten und Drehknöpfe zugänglich. Die teureren Kameras wie die Fujifilm X-H1, Nikon D7500 oder Panasonic Lumix G9 haben oft zusätzliche Bildschirme über der Kamera. Hier sehen Sie auf einen Blick die wichtigsten Kameraeinstellungen. Um den Punkt einzustellen, an dem die Kamera auf sich selbst fokussieren soll, benötigen Sie einen zusätzlichen Joystick, um den Messpunkt zu bewegen. Mit High-End-Kameras wie der Nikon D500 oder der Sony Alpha 7 III ist sie mittlerweile Standard, aber auch preiswertere Modelle wie die Fujifilm X-E3 werden zunehmend mit einem Autofokus-Joystick ausgestattet.

System oder digitale Spiegelreflexkamera?

Wenn Sie eine besonders vielseitige Kamera suchen, werden Sie schnell eine Spiegelreflex- oder Systemkamera finden. Hier finden Sie eine besonders große Auswahl an Objektiven und Zubehör. Diejenigen, die viele Sportfotos machen, bevorzugen DSLR-Kameras, die in der Regel der Schärfe besser folgen als Systemkameras. Eine der wenigen Ausnahmen, die so schnell und genau wie eine professionelle Spiegelreflexkamera ist, ist die Sony Alpha 9, mit der Sie ein ganzes Fußballspiel fotografieren können, ohne die Batterie wechseln zu müssen. Nur wenige Systemkameras sind dazu in der Lage. Grundsätzlich ist der Stromverbrauch höher – der Bildsensor und der Bildschirm bzw. Sucher sollten immer eingeschaltet sein. In den letzten Jahren hat sich die Widerstandslücke jedoch durch fortschrittlichere Energiespartechnologien und größere Batterien verringert: Die Alpha 7R III von Sony beispielsweise hat etwa doppelt so viel Akkuleistung wie ihre Vorgängerin, die Alpha 7R II von Sony. Systemkameras sind in der Regel kleiner als Spiegelreflexkameras, insbesondere die Einstiegsmodelle Micro-FourThirds, wie die Panasonic Lumix GX80 oder die Olympus OM-D E-M10 Mark III, sind extrem klein. Bei Systemkameras mit größeren Sensoren (APS-C oder Full Size) ist der Größenunterschied weniger wichtig. Vernunft: Die Größe des Objektivs hängt weniger vom Kamerakonzept als vielmehr von der Größe des Sensors ab. Wird ein größeres Objektiv wie ein Hochgeschwindigkeits-Zoomobjektiv wie das Sony FE 24-70mm f2.8 GM an der Kamera angebracht, bietet das kleinere Gehäuse der Kamera keinen solchen Vorteil gegenüber einem einzelnen Reflexionsobjektiv.

4K Video: Filme in ihrer ganzen Pracht

Wenn Sie eine Kamera mit 4K Auflösung (3840×2160 Pixel) suchen, bietet Panasonic eine besonders große Auswahl an Modellen. Bereits in der Kompaktklasse gibt es 4K-kompatible Kameras wie die Panasonic Lumix TZ91 und die Panasonic Lumix TZ81, aber wer gerne mit Tiefenschärfe spielt, sollte ein Modell mit einem größeren Sensor wie die Panasonic Lumix TZ202, die Panasonic Lumix FZ2000 oder die Panasonic Lumix LX15 – oder eine Systemkamera nehmen: Selbst das kleinste aktuelle Modell, die Panasonic Lumix GX800, 4K-Folie. Sony hat auch eine große Auswahl an Kameras für die Aufnahme von 4K-Video. Dazu gehören teure Vollbild-Systemkameras wie Sony Alpha 7R III und Sony Alpha 9 sowie Kompaktkameras wie Sony Cybershot RX10 III oder Sony Cybershot RX100 VI. Was ist da drin? 4K-Videos bieten viel mehr Details, insbesondere mit einem